Herzlich Willkommen in Jünkerath

Auf diesen Internetseiten stellt sich die Ortsgemeinde Jünkerath im Netz vor.
Jünkerath verfügt über eine ausgezeichnete Infrastruktur und liegt in der herrlichen Landschaft der Vulkaneifel angrenzend an den “Nationalpark Eifel“ und hat gute Verkehrsanbindungen.
Jünkerath ist eine Reise wert!

Besuchen Sie uns in Jünkerath – wir freuen uns auf Sie!
Hier erhalten sie ein Porträt von Jünkerath Porträt Jünkerath.pdf

 

 Jünkerath'a Hoşgeldiniz

Bu web sayfasında Jünkerath kendisini tanıtıyor.
Jünkerath mükemmel bir altyapıya sahiptir. "Milli Park Eifel" bitişiğinde ve eşsiz manzarasıyla bilinen "Vulkaneifel" bölgesinde bulunmaktadır. Ayrıca çok iyi ulaşım bağlantıları mevcuttur.
Jünkerath görülmeye değer!

Bizi Jünkerath'da mutlaka ziyaret edin - biz sizinle tanışmak için sabırsızlanıyoruz!

 

  Serdecznie witamy w Jünkerath! 

 Na tej stronie internetowej przedstawiamy w sieci Gminę Jünkerath.
Jünkerath dysponuje wspaniałą infrastrukturą, leży w pięknym krajobrazie wulkanicznego Eifel, oraz graniczy z Parkiem Narodowym Eifel. Ma również dobre połączenia komunikacyjne.
Jünkeratht to miejsce, które warto zobaczyć!
Odwiedź nas w Jünkerath – ucieszą nas Twoje odwiedziny!

Tutaj możecie zobaczyć portret Jünkerath.

 

 

 Hartelijk welkom in Jünkerath

Op deze websites stelt de gemeente Jünkerath zich in het internet voor.
Jünkerath bezit een uitstekende infrastructuur en ligt in het heerlijke landschap van de Vulkaaneifel,  grenst aan het ‚Nationaalpark Eifel’ en heeft goede verkeersverbindingen.
Een bezoek aan Jünkerath is de moeite waard!

Bezoek ons in Jünkerath – wij verheugen ons erop U te verwelkomen!

 

 

 

Aktuelles

  • Sanierung der Verkehrsstation Jünkerath

    07. Juli 2015
    Spatenstich in Jünkerath

    Der Bahnhof in Jünkerath wird für rund 6 Millionen Euro umgebaut und

    erneuert. 

    Am 07.07.2015, 10:00 Uhr fand der symbolische Spatenstich statt.

    Etwa 700 Fahrgäste steigen täglich in Jünkerath in den Zug nach Köln oder

    Trier. In den vergangenen Jahren sei die Zahl der Pendler deutlich

    gestiegen, sagt der Bürgermeister von Jünkerath. Darum werde der Bahnhof

    nun so erneuert, dass es auch für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen keine

    Hindernisse mehr gebe. Unter anderem sind eine neue Unterführung und ein

    Aufzug zu den Bahnsteigen geplant. Die Dächer der Bahnsteige und die

    elektronischen Anzeigetafeln werden erneuert. Außerdem soll der Parkplatz

    vergrößert werden. Die Baukosten von rund 6 Millionen Euro teilen sich,

    Bund, Land und die Ortsgemeinde Jünkerath. 

    (Wolfgang Bender, SWR-Regionalbüro Gerolstein)

     

    Diese Unterführung gehört der Vergangenheit an.

     

    Seit dem 15.06.2015 arbeiten diese Arbeiter der Fa. Balter an der Erneuerung der Verkehrsstation in Jünkerath.

     

    In einer Feierstunde wurde am 07.07.2015 der symbolische Spatenstich in Jünkerath gefeiert.

     

    Ortsbürgermeister Rainer Helfen bei seiner Ansprache.

    Links im Bild Herr Dr. Geyer vom SPNV, Herr Hameling aus dem Innenministerium und Frau Korsinsky von der DB-AG in Frankfurt.

     

    Projektleiterin Frau Bruch von der DB-AG erklärt den Zuhörern die Planungen auf dem Bahnsteig 1

     

    Der Bagger rollt, das Projekt läuft TV 08.07.2015.pdf

     

  • Kyll Radweg Jünkerath - Losheim

    Eröffnung am 3. Mai 2015

    Staatssekretärin Raab:

    Letzte Lücke im Kyll-Radweg geschlossen

    Innenstaatssekretärin Heike Raab hat gemeinsam mit dem nordrhein-westfälischen Verkehrsminister Michael Groschek den Lückenschluss im grenzüberschreitenden Kyll-Radweg eingeweiht. "Die Fertigstellung des Radwegs bedeutet für die Eifel, in der Radtourismus eine herausragende Rolle spielt, einen weiteren wichtigen Impuls", sagte Raab bei der Verkehrsfreigabe am Raderlebnistag in Jünkerath.

    "Der Kyll-Radweg ist ein echtes grenzüberschreitendes Projekt - und dies mehrfach. Die Radler wechseln auf der Strecke gleich dreimal zwischen unseren Bundesländern", so Minister Groschek. Angesichts der rasanten Zuwächse bei den Pedelecs und den moderaten Steigungen auf der alten Bahntrasse sei der Radweg nicht nur für Sportskanonen geeignet, sondern habe das Zeug zum Genießerradweg für alle Generationen.

    Beim 19 Kilometer langen Lückenschluss des Kyll-Radwegs zwischen Jünkerath und Losheim handelt es sich um einen grenzüberschreitenden Radweg mit Nordrhein-Westfalen, der nahezu auf gesamter Länge auf einer ehemaligen Bahntrasse verläuft. Der Radweg schließt bei Jünkerath an den vorhandenen Kyll-Radweg, einen der sieben rheinland-pfälzischen Radfernwege, sowie bei Losheim an der belgischen Grenze an die Venn-Querbahn an. Wiederholt sei die Eifel vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub als eine der beliebtesten Radreiseregionen bundesweit herausgestellt worden, so Staatssekretärin Raab.

    Rund 1000 Kilometer Radwege auf ehemaligen Bahntrassen würden für die Eifel und die unmittelbar angrenzenden Nachbarregionen eine einzigartig dichtes Radwegenetz ergeben. Die Baukosten, die vom Bund als Baulastträger der parallel verlaufenden Bundesstraßen 421 und 265 getragen werden, belaufen sich auf rund 4,5 Millionen Euro. Investitionen, die trotz Schuldenbremse und angespannter öffentlichen Haushalte aus verkehrs- und strukturpolitischer Sicht notwendig und richtig seien, sagte Raab. Insgesamt umfasst das Radwegenetz an Bundes-, Landes- und Kreisstraßen in Rheinland-Pfalz inzwischen mehr als 1850 Kilometer.

    Die Ehrengäste bei der Freigabe.

    Enthüllen der historischen Streckenbeschilderung.
    Näheres erfahren sie bei den Eisenbahnfreunden Jünkerath e.V. unter folgendem LINK:

    http://www.eisenbahnmuseum-juenkerath.de/html/junkerath_-_weywertz.html

     

    Der neue Radweg - ein touristisches HIGHLIGHT 

    Schülergruppe der Graf-Salentin-Schule am 12.04.2015

     

    Streckenplan Jünkerath - Oberweywertz
    Quelle: www.bahntrassenradeln.de

     

     Lückenschluss im Eifeler Radwegenetz KStA 10.04.2015.pdf

    mehr »

  • Kultur im Bahnhof Jünkerath

     

    www.grosser-bahnhof.de
     

    mehr »

  • Termine 2015

    mehr »

  • Abfalltermine 2015

     

    Für das Jahr 2015 werden folgende Abfallabfuhrtermine veröffentlicht:

    Abfalltermine 2015 Juenkerath.pdf
    Abfalltermine 2015 Glaadt.pdf

    2015 Abfalltrennung.pdf

 

© Ortsgemeinde Jünkerath  zurück      nach oben
  • Schnellnavigation

Aktuelles

  • Ortsgemeinde Jünkerath

    Rathausplatz 1
    54584 Jünkerath
    Telefon: (0 65 97) 16 - 140
    Mobil: (0170) 8134122
    info.juenkerath@oberekyll.de
    www.juenkerath.de

    Sprechzeiten des Ortsbürgermeisters:
    Montag bis Freitag:
    08.00 - 11:30 Uhr
    oder nach telefonischer Vereinbarung

     

    Verbandsgemeinde Obere Kyll

    Rathausplatz 1
    54584 Jünkerath
    Telefon: (0 65 97) 16 - 0
    Telefax: (0 65 97) 16 - 1 28
    info@oberekyll.de
    www.oberekyll.de

    Öffnungszeiten:
    Montag bis Freitag:
    08.00 - 12.30 Uhr
    Montag bis Donnerstag:
    13.30 - 16.00 Uhr

    Kfz-Zulassungsstelle:

    Montag bis Freitag:
    08.00 - 11.30 Uhr
    Donnerstag:
    13.30 - 16.00 Uhr

    Kontoverbindungen:

    Kreissparkasse Vulkaneifel:
    Nr.: 3503000, BLZ: 58651240
    IBAN: DE07 58651240 000 350 3000
    BIC: MALADE 51 DAU

    Volksbank Eifel Mitte eG
    Nr.: 6000730, BLZ: 586915 00
    IBAN: DE 43 58691500 000 600 0730
    BIC: GENODED1PRU

  • Hier können Sie die aktuellen amtlichen Nachrichten nachlesen.

    OK-Nachrichten Jünkerath

    http://www.wittich.de

  • www.eifel.info

    www.eifel-shop.com

     

    Verkehrsverein Oberes Kylltal

     

     www.obereskylltal.de

  • Kultur im Bahnhof Jünkerath

    1. Halbjahr 2015

     

    www.juenkerath.de

    mehr »

  • Termine 2015

    Die Veröffentlichung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

    Bitte beachten sie die Veröffentlichungen in der hiesigen Presse.

    01_12 Veranstaltungskalender 2015.pdf

    mehr »

  • Abfalltermine 2015