Radweg Kyll-Ambleve

Geplante Kooperation zwischen Jünkerath und Trois-Ponts

Das Radfahren wird immer beliebter bei der Bevölkerung und das Radwegenetz in unserer Region stetig erweitert. Seit Ende 2006 gibt es intensive Bemühungen zwi-schen den Bundesländern Rheinland-Pfalz und Nord-Rhein-Westfalen die stillgelegte Bahntrasse von Jünkerath bis Losheim durchgängig als Radweg auszubauen. Ebenso gibt es Bemühungen auf der belgischen Seite von Losheim bis Trois-Ponts einen durchgehenden Radweg auf der stillgelegten Bahntrasse entlang der Amel oder Ambleve zu realisieren. So entstand auch der Arbeitsname „Kyll-Ambleve“ für diesen Radweg. Auf der deutschen Seite begleitet ihn die Kyll und auf der belgi-schen Seite die Amel oder Ambleve.
Eine weitere Besonderheit ist die infrastrukturelle Situation der beiden Start/Endpunkte in Jünkerath und Trois-Ponts. Beide Orte haben noch eine Bahnverkehrsstation, also einen Bahnhof. Diese werden bei den künftigen touristischen Vermarktungen des Radweges von großer Bedeutung sein.
Die Realisierung auf deutscher Seite wird zur Zeit unter der Federführung der Kreisverwaltung Euskirchen mit Beteiligung der Straßenbauämter Gerolstein und Euskirchen, des Landkreises Vulkaneifel, der Verbandsgemeinde Obere Kyll, der nord-rhein-westfälischen Gemeinden Dahlem und Hellenthal geprüft und geplant. Auch die Jünkerather Bürger beschäftigten sich u.a. im vergangenen Jahr sehr intensiv mit diesem Thema im Rahmen der Dorfmoderation. Die vorgeschlagenen Ergebnisse wurden bisher bei den laufenden Planungen berücksichtigt. 
Bereits zu Beginn des Jahres hat die Initiative „Bahntrassenradweg Kyll-Ambleve“ Kontakt zur Ortsgemeinde Jünkerath und den Gemeinden entlang des gesamten geplanten Radweges aufgenommen um das Interesse für dieses einmalige grenz-überschreitende Projekt bei den Gemeinden zu wecken.
Auf Einladung der Ortsgemeinde Jünkerath trafen sich am 12.06.2008 Vertreter der deutschen und belgischen Gemeinden im Rathaus von Jünkerath zu einem ersten Gedankenaustausch mit Vertretern der Initiative „Bahntrassenradweg Kyll-Ambleve“. Der Vertreter der Regierung der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgien Herr Leo Kreins gegrüßte das Projekt und informierte die Teilnehmer über die Aktivitäten auf belgischer Seite. Ein Teil der Radwegetrasse soll noch in diesem Jahr eröffnet wer-den. Weitere Planungen seien schon in Vorbereitung, aber noch nicht in der konkreten Umsetzung. Herr Witt von der Kreisverwaltung Euskirchen berichtete über den aktuellen Sachstand der Planungen und Verhandlungen mit der DB-AG bezüglich der Trasse von Jünkerath bis Losheim.
In nächster Zukunft sollen sich die Fachleute der entsprechenden Verkehrsämter zu einem weiteren Gedankenaustausch treffen um die strategischen Ziele zu definieren und Vorschläge für eine touristische Vermarktung zu erarbeiten.
Die Gemeinden Jünkerath und Trois-Ponts können sich eine grenzüberschreitende kulturelle Kooperation vorstellen und wollen diese langfristig anstreben. Weitere Vor-gespräche hierzu sollen nach den Sommerferien noch geführt werden.
Der Informationsaustausch endete mit einem Besuch im Eisen- und Eisenbahnmuseum am Römerwall.
Abschließend wurde von allen Beteiligten ein weiterer ständiger Informationsaus-tausch zum Gesamtprojekt des Radweges „Kyll-Ambleve vereinbart, der ereignisorientiert statt finden soll.
Aus Sicht der Ortsgemeinde begrüße ich diese künftige touristische Einmaligkeit der grenzüberschreitenden Kooperation und wünsche mir unter den beteiligten Gemeinden eine wachsende gut freundschaftliche Beziehung.
Mehr zu diesem Thema können sie unter www.juenkerath.de nachlesen.


Rainer Helfen
Ortsbürgermeister


  

Teilnehmer zum Gesprächsthema "Radweg Kyll-Ambleve"

 Vortrag zur Besprechung am 12_06_2008

 

 weitere Links zu diesem Thema

 

© Ortsgemeinde Jünkerath  zurück      nach oben
  • Schnellnavigation

Aktuelles

  • Ortsgemeinde Jünkerath

    Rathausplatz 1
    54584 Jünkerath
    Telefon: (0 65 97) 16 - 140
    Mobil: (0170) 8134122
    info.juenkerath@oberekyll.de
    www.juenkerath.de

    Sprechzeiten des Ortsbürgermeisters:
    Montag bis Freitag:
    08.00 - 11:30 Uhr
    oder nach telefonischer Vereinbarung

     

    Verbandsgemeinde Obere Kyll

    Zulassungsstelle

    Rathausplatz 1
    54584 Jünkerath
    Telefon: (0 65 97) 16 - 0
    Telefax: (0 65 97) 16 - 1 28
    info@oberekyll.de
    www.oberekyll.de

    Öffnungszeiten:
    Montag bis Freitag:
    08.00 - 12.30 Uhr
    Montag bis Donnerstag:
    08.00 - 12.30 Uhr
    13.30 - 16.00 Uhr

    Kfz-Zulassungsstelle:

    Montag bis Freitag:
    08.00 - 11.30 Uhr
    Donnerstag:
    08.00 - 11.30 Uhr
    13.30 - 15:30 Uhr

    Kontoverbindungen:

    Kreissparkasse Vulkaneifel:
    Nr.: 3503000, BLZ: 58651240
    IBAN: DE07 58651240 000 350 3000
    BIC: MALADE 51 DAU

    Volksbank Eifel eG
    Nr.: 6000730, BLZ: 58660101
    IBAN: DE 88 5866 0101 0006 0007 30
    BIC: GENODED1BIT
     

  • Kleiderbörse Jünkerath

    mehr »

  • Hier können Sie die aktuellen amtlichen Nachrichten nachlesen.

    OK-Nachrichten Jünkerath

    http://www.wittich.de