Sanierung der Verkehrsstation Jünkerath

 

 

Sanierung der Verkehrsstation Jünkerath.

Die Planungen sind seit November 2009 in Arbeit. Das Gelände wurde bereits neu vermessen.
Am 26.01.2010 findet eine Abstimmung zwischen DB-AG und dem Planungsbüro in Frankfurt statt. Hier werden alle von der DB-AG geforderten technischen Details mit den Planentwürfen geprüft. Grundlage bildet dafür die bereits im Jahre 2008 unterzeichnete Planungsvereinbarung zwischen der Gemeinde und der DB-AG.
Die Lenkungsgruppe beschäftigt sich nach dem Prüfungstermin in Frankfurt mit der Finanzierung zur Generalsanierung der Verkehrsstation. Die geplanten Kosten belaufen sich auf ca. 4,5 Mio. € Das Ministerium des Inneren und das Ministerium für Wirtschaft und Verkehr fördern beide in unterschiedlicher Höhe dieses Projekt in Jünkerath.

Detailinformationen zur Sanierung sinder der Planungsvereinbarung mit der Deutschen Bahn AG zu entnehmen. Siehe dazu Grundlagendokument Nr. 2.

Der Bahnhof in Jünkerath hat es verdient wieder das Markenzeichen für Jünkerath zu werden. Wir wollen alle, dass auch in Zukunft alle Züge hier in Jünkerath halten und nicht vorbeifahren.  

 

Rainer Helfen
Ortsbürgermeister

 

Grundlagendokumente:

[1] Juenkerath-Gesamtpaket.pdf
[2] 2008_05_29 Jünkerath Planungsvereinbarung_oÄ mit Unterschriften.pdf
[3] 2008_02_26 PVE Jünkerath Aufgabenstellung DB 15 Seiten.pdf
[4] 2008_05_01 PVE Jünkerath Ingenieurvertrag vom 01_05_2008.pdf
[5] 2008_02_26 PVE Jünkerath Aufgabenstellung DB 3 Seiten.pdf
[6] Zusammenfassung Unterzeichnung Planungsvereinbarung 10_06_2008.pdf
[7] Masterplan Jünkerath Planungsvereinbarung vom 10_06_2008.pdf
[8] 2009_04_02 Zweiter_Kooperationsvertrag_unterschrieben.pdf
[9] 2009_12_21 Entwurfsplanung.pdf

 

 

 


 

 

© Ortsgemeinde Jünkerath  zurück      nach oben
  • Schnellnavigation

Aktuelles