19.05.2021

Planungsentwurf zur Kyllauen-Uferneugestaltung steht…

Bereits im Jahr 2019 hat sich der damals neu formierte Gemeinderat Gedanken zur Kyllauen-Uferneugestaltung im Bereich der Prinzenallee gemacht. Die Idee ist hier, durch ein Integrationsprojekt mit Bürgern aller Nationen, Religionen und Kulturen eine Begegnungsstätte zu schaffen, die als Freizeittreff einen Ort für Aktivitäten, Aktionen oder einfach zum gemütlichen Verweilen einlädt.

Das Thema Jugendarbeit, das im Hoheitsgebiet der alten VG Oberen Kyll den Sparzwängen zum Opfer gefallen ist, spielt für Jünkerath eine zentrale Rolle. Die Nachfrage nach Möglichkeiten für Jugendliche ist vorhanden und muss in die weiteren Planungen mit einbezogen werden. Ziel war es und ist es weiterhin, hier mit einem vermeintlich kleinen Budget (hier gibt uns die Kommunalaufsicht den Takt vor) und Eigenleistung dieses Projekt zu realisieren. Nachdem wir uns die „alte Dorfmoderation“ aus dem Jahr 2007 als Ideengeber mit herangezogen haben, ist das Projekt langsam gewachsen.

Hierzu wurde dann der nötige Beschluss im Gemeinderat einstimmig gefasst. In Gesprächen im Frühsommer 2020 mit der SGD Nord Wasserwirtschaft und der Kreisverwaltung Vulkaneifel, als zuständige Behörde für die Gewässerunterhaltung, wurden Eckpunkte für eine mögliche Nutzung von Kyll und deren Uferbereichen abgesteckt. Da die Gemeinde immer wieder mit Leuten konfrontiert wird, die durch Vandalismus auffallen, anstatt einem Hobby nach zu gehen, sollen hier in der Umsetzung preiswerte, leicht zu reproduzierende oder zu beschaffende Materialien/Spiele, möglichst ohne große Unterhaltungsaufwendungen bevorzugt mit eingeplant werden. Um in den Genuss von möglichen Zuschüssen zu kommen, ist allerdings eine Fachplanung erforderlich.

Im Sommer 2020 wurde dann das Büro Planquadrat Bollinger + Eltze in zwei vor Ort Terminen mit in die Überlegungen der Gemeinde eingebunden. In der Gemeinderatssitzung am 29.10.2020 wurde dieses Planungsbüro dann mit der Entwurfsplanung Kyllaue, Prinzenallee, in Anlehnung an unsere ersten Ideen beauftragt, um dort die bereits genannte Begegnungsstätte für Bürger und Besucher des Ortes zu etablieren. In der Gemeinderatssitzung am 06.05.2021 hat Herr Eltze vom Planungsbüro dann den ersten Planungsentwurf im öffentlichen Teil vorgestellt. Der Beschluss des Gemeinderates wurde dann dahingehend gefasst, dass wir im weiteren Verlauf der neu gestarteten Dorfmoderation bereits einen Teil der 3 großen Eckpunkte (Bahnhofsgebäude, Bahnhofsumfeld & Kyllaue) Planungsfertig mit einbringen können.

Jedem, der die Kyllaue zwischenzeitlich einmal aufgesucht hat, ist wohl nicht entgangen, dass die Gemeinde hier bereits die ersten Umsetzungen in Eigenregie durchgeführt hat. Mit einem absolut geringen finanziellen Aufwand für die Gemeinde, jedoch sehr vielen ehrenamtlich geleisteten Arbeitsstunden unserer freiwilligen Helfer wurden hier bereits Fakten geschaffen. Eine größere Fläche wurde gepflastert, um neue Bänke und Tische entsprechend sauber zu verankern und eine weitere Fläche als Freiluftschach angelegt. Hierfür allen Helfern nochmals recht Herzlichen Dank. Somit stehen wir als Gemeinde Jünkerath in den Startlöchern zur Umsetzung unseres Kyllauen-Projektes.

Wir hoffen hierzu auf die wohlwollende Hilfe und Unterstützung allen in unserer Dorfmoderation eingebundenen politischen Mitstreitern, Behörden und Verwaltungen.

2021_03_30 Kyllaue-Uferneugestaltung, Juenkerath.pdf

 

© Ortsgemeinde Jünkerath  zurück      nach oben
  • Schnellnavigation

Aktuelles

  • Ortsgemeinde Jünkerath

    Ortsbürgermeister
    Norbert Bischof
    Rathausplatz 1
    54584 Jünkerath
    Telefon: (0 65 91) 13 1143
    Mobil: (0160) 5333115
    info@juenkerath.de
    www.juenkerath.de

    Sprechzeiten des Ortsbürgermeisters:
    Montag bis Freitag:
    08.00 - 10:00 Uhr
    oder nach telefonischer Vereinbarung

     

    Verbandsgemeinde Gerolstein

    Zulassungsstelle

    Rathausplatz 1
    54584 Jünkerath
    Telefon: (0 65 91) 13-0
    post@gerolstein.de

    www.gerolstein.de

     

    Öffnungszeiten:
    Montag bis Freitag:
    08.00 - 12.30 Uhr
    Montag bis Donnerstag:
    08.00 - 12.30 Uhr
    13.30 - 16.00 Uhr

    Kfz-Zulassungsstelle:

    Montag bis Freitag:
    08.00 - 11.30 Uhr
    Donnerstag:
    08.00 - 11.30 Uhr
    13.30 - 15:30 Uhr

    Kontoverbindungen:

    Kreissparkasse Vulkaneifel:
    IBAN:
    DE73 5865 1240 0001 011337
    BIC: MALADE 51 DAU

    Volksbank Eifel eG
    IBAN:
    DE42 5866 0101 0008 0023 77
    BIC: GENODED1BIT